Start des Internetportals www.immobilienverzehr.de

Die Internetseite www.immobilienverzehr.de ist ab sofort online. Sie dient als Informationsportal über die Möglichkeiten und Grenzen des Verzehrs von Immbilienkapital und befasst sich insbesondere mit Reverse bzw. Lifetime Mortgages. Aufbauend auf Erfahrungen aus anderen Ländern liefert sie eine erste Anlaufstelle, um sich über die Besonderheiten dieses Finanzprodukts zu informieren.

Reverse Mortgages sind Kreditgeschäfte, die älteren Wohneigentümern die Möglichkeit gewähren, ihre Liquidität aufzubessern. Das über viele Jahre angesparte Kapital ist in der Immobilie gebunden und kann in der Regel nur durch einen Verkauf der Immobilie freigesetzt werden. Ältere Wohneigentümer, die Geld bspw. für eine wichtige Reparatur oder auch ein neues Auto benötigen und keine weiteren Vermögenswerte besitzen, stehen vor einem Problem. Obwohl sie eine Immobilie besitzen, können sie einzelne Ausgaben nicht bestreiten. Auch wenn Reverse Mortgages entstanden sind, um insbesondere älteren Menschen mit geringen Alterseinkommen zu helfen, bringen sie auch wohlhabenderen Personen Nutzen: wer keine Erben hat bzw. wessen Erben ausreichend versorgt sind hat möglicherweise ein starkes Interesse, seine ersparte Immobilie für sich zu nutzen.

Bei einer Reverse Mortgage erhält der Kunde einen Kredit und muss keine laufenden Zins. und Tilgungsleistungen erbringen. Die Rückzahlung des gesamten Kreditbetrags erfolgt erst, wenn der Kreditnehmer verstirbt. Der Kunde bleibt Eigentümer seines Eigenheims und behält damit auch das Wohnrecht. Wenn der Kredit fällig wird, können in der Regel zuerst die Erben entscheiden, was mit der Immobilie passiert. Dem Anbieter dient sie als Sicherheit, dass der Kredit später - das heißt mitunter erst nach 30 Jahren - auch zurückbezahlt wird. Dabei muss der Kunde nicht die gesamte Immobilie verzehren, sondern nur soviel, wie er wirklich benötigt.

Diese Produkte sind bisher in Deutschland nicht erhältlich, allerdings in vielen anderen Ländern seit Jahren verfügbar. Diese Internetseite macht es sich zur Aufgabe, Reverse Mortgages zu erklären, von Erfahrungen aus dem Ausland zu berichten und über Neuigkeiten insbesondere in Deutschland zu berichten. Die Seite richtet sich sowohl an Privatpersonen als auch an Fachleute und Forscher.

Das Angebot an Inhalten wird in den kommenden Wochen erweitert. Unter der Adresse www.home-equity-release.info steht diese Seite in Kürze auch auf Englisch zur Verfügung.

 

Ganz ausdrücklich wird mit dieser Internetseite kein spezifisches Produkt beworben. Alle Inhalte beziehen sich daher auch nicht auf Produkte, die es in Deutschland gibt bzw. geben könnte.

 



zurück
Aktuelles

03.03.2010
Derzeitiger Stand der Immobilienrente in Deutschland
  In den vergangenen Monaten hat sich auf dem Gebiet der... 
[mehr]
Kommentar

Wolfgang von Nostitz: So sicher wie das Amen...
...wird das Model „Heim und Rente" auch in Deutschland kommen. Etwa... 
[mehr]